Krähennest - Ein Wolfs RPG

Die Krähen führen die Wölfe zurück ins Tal. Kannst auch du dich behaupten?
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Der Baum des Sturms

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Payu
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 84
Anmeldedatum : 04.08.17
Alter : 4

zugehörig:
Gefährte: -
Rudel/Status: Streuner
Rang im Rudel: - // -

BeitragThema: Der Baum des Sturms   So Aug 06, 2017 1:14 am

Der Baum des Sturms

Mitten im Geisterwald erhebt sich eine kleine Anhöhe, die über die Baumkronen hinweg ragt.
Von hier aus hat man einen sehr guten Blick über die umliegenden Gebiete und kann im Norden sogar noch den Vulkan entdecken.


_________________
"Lass deiner Kreativität freien Lauf.. und dann komm ich"
Nach oben Nach unten
http://wolfrpg.forumieren.de
Zitkala

avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 17.08.17
Alter : 5

BeitragThema: Re: Der Baum des Sturms   Fr Aug 25, 2017 9:24 pm

Bedächtig verfolgten meine Pfoten dem unsichtbaren Pfad durch das vertrocknete Ödland, während meine Ohren bei der kleinsten Bewegung in meiner Umgebung zuckten. Mein Blick war gelassen, doch mein Körper war in Alarmbereitschaft. Wo war ich hier nur gelandet? Unruhig verfolgte mein Blick meine Pfoten, die auf der staubigen Erde keinerlei Spuren hinterließen. Kleine feine Risse zierten den Untergrund und ließen ihn noch zerstörter aussehen, als er es eh schon war. Ich schluckte. Meine Rute hing konzentriert auf Halbmast, während meine Ohren aufmerksam gespitzt waren. Mein geschmeidiger Trab verlangsamte sich jedoch, als ich den Blick am Horizont entlangschweifen ließ und dabei den alten Baum erblickte, der noch weniger vertrauenserweckend war als die Umgebung. Dennoch konnte ich es nicht lassen näher zu kommen. Der Baum stand auf einer Anhöhe, wie ich erfreut feststellte. Mein Gang wurde wieder etwas schneller, bis ich den Baum erreicht hatte. Mit argwöhnischem Blick umkreiste ich ihn und betrachtete anschließend die Gegend zu meinen Pfoten. Was ich sah, gefiel mir gar nicht. Die vertrocknete Steppe schien gar nicht mehr aufzuhören. Bis zum Horizont gab es nichts als helle, staubige Erde zu erblicken. Resigniert seufzte ich und ließ mich auf meine Hinterläufe plumpsen. Was machte ich hier eigentlich? Die Antwort bekam ich, als ich ein Krächzen vernahm und mit zuckendem Ohr aufsah. Eine Krähe hatte sich auf den tieferen Ast gesetzt und sah mir geradewegs ins Gesicht. Murrend erhob ich mich und sah den schwarzen Vogel mit hochgezogenen Brauen an. "Was ist?", blaffte ich sie an und grunzte genervt, als sie als Antwort nur den Kopf schief legte und mit den Flügeln zuckte. "Du hast mich hergebracht - kannst du mir nicht wenigstens sagen wieso?" Mein Ton hatte etwas spottendes. Wie auf Bestellung krächzte der Vogel und flog dicht über mir hinweg davon. Ich murrte, war gerade im Begriff mich hinzusetzen, als mir eine innere Stimme etwas zuflüsterte. "Folge ihm. Sonst versauerst du hier", sprach sie fest. Ich zuckte überrascht mit den Ohren, folgte ihr aber instinktiv. Wer legte sich schon gerne mit dem Bauch an?

=> Der See der Mitte
Nach oben Nach unten
 
Der Baum des Sturms
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Elefnzauber
» Die Wächter von Ga'Hoole
» Kommst du, kommst du, kommst du zu dem Baum......
» Avatar. Der Herr der Elemente
» Das Faultier

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Krähennest - Ein Wolfs RPG :: Rollenspiel :: Die Sturmlande-
Gehe zu: